Qi Gong

 medizinisches qi gong

alltagsübungen

taiji qi gong

Es freut mich sehr, dass ich nach einer anspruchsvollen und intesiven Ausbildungszeit, an der Akademie für TaiJi Qi Gong und medizinisches Qi Gong, München, authentisches medizinisches Qi Gong, die Alltagsübungen und TaiJi Qi Gong unterrichten darf.

Es gibt Hinweise, dass schon vor 17000 Jahren Formen von Qi Gong geübt wurde. Das lässt darauf schliessen, dass eine grosse Tradition hinter dem Qi Gong steckt. Es gibt unzählige verschiedene Formen von Übungen. Traditionellerweise werden die Übungen nur vom Meister zum Schüler übertragen. Während der chinesischen Kulturrevolution sind viele der grossen Meister geflüchtet und haben durch das Qi Gong auch in den Westen gebracht.

Durch das tägliche Üben, habe ich erfahren, wie viel mehr Ruhe und Gelassenheit mit Qi Gong in mein Leben gekommen ist. Die Übungen sind Werkzeug, um sich selber aus unguten, stressigen Situationen zu helfen. Sie helfen unter Anderem den Geist zu entspannen und sind eine gute Unterstützung in der Heilung von Krankheiten.

Qi Gong kann jeder unabhängig von Alter und Kondition erlernen.

Bestechend ist, dass zu Hause geübt werden kann und man praktisch keine Hilfsmittel dazu benötigt, ausser Zeit und etwas Disziplin.....






Medizinisches Qi Gong

3. Figur der Stabübung


Bei uns im Westen eher unbekannt und auch fast unvorstellbar, dass die Anwendung von Organ - Selbstmassagen einen grossen Einfluss auf unsere körperliche, wie auch geistige Gesundheit habe können. In dem Sinne.....unverzichtbare Übungen für eine gute Gesundheit.
Einige der Selbstmassagen sind einfach zu erlernen andere in der Ausführung etwas komplexer.
    Milzmassage
    Lungenmassage
    Nierenmassage
    Kopfmassage
    Gehmeditation
    Stabübung

 Acht Alltagsübungen

4. Figur - Bein schwingen


Für mich bilden die 8 Figuren der Alltagsübung eine Basis des Qi Gongs.
Die Figuren sind grundsätzlich einfach zu erlernen, haben es aber ganz schön in sich.
Bei dieser Übung bauen wir eine starke körperliche Spannung auf, um dann die Muskeln, Sehnen und Bänder gut aufdehnen zu können.
Die Körpermeridiane werden durchgespült und geweitet und eine wohlige Frische und Klarheit kann erfahren werden. Der Körper wird beweglicher, kräftigt und stabilisiert sich.

 TaiJi Qi Gong

14. Figur - Faust stossen und den Arm strecken


Diese Übung habe ich sehr lieben gelernt.
Die 18 sanften, fliessenden und doch kraftvollen ausgeführten Bewegungsformen des Tai Ji Qi Gong schenken eine wohlige Entspannung, bringen den Geist zur Ruhe. Innere Weite und Klarheit kann entstehen.
Der Atmenfluss wird sanfter, Stress reduziert sich, Standhaftigkeit und innere Stabilität werden gefördert.
Schon nach dem ersten Mal üben ist merklich eine Veränderung festzustellen.