Meditation

Von diesem herrlichen Ort im Toggenburg inspiriert für die nächste Meditation am Mittwoch 11.5.16, freue ich mich, das Thema bereits in mir fühlend, dieses euch weiter zu geben.

So nah an Pfingsten dürfen wir unsere Herzen öffnen für die Vermählung mit dem heiligen Geist, der lebendigen Kraft der allumfassenden, ewigen fliessenden Liebe, dem Fest der Hoffnung und der Freude.

 

Mein lieber Freund St. Germain meint dazu: traue dich, den Mut zu haben, aufzustehen und den Menschen die Hoffnung des Lebens in der Freude und in der Liebe in ihre Herzen zu legen. Ja, es ist erlaubt auf zu blicken und das Licht heim zu bringen.

 

Ich freue mich, mit dir diesen Abend teilen zu dürfen.

Wie immer dauert die Meditation von 19.15 – ca. 21.30 Uhr

Der Ausgleich beträgt CHF. 35.–

 

Weitere Informationen hier >>

Nachtrag zur Meditation vom 6.4.16

Die poetische Umsetzung einer Teilnehmerin der St. Germian Meditation vom 6.4.16

Es wird keinen Rückzug antreten, das Licht,
> es ist das Gedicht am Himmel,
> das der Erde und ihrer Dichte Antwort gibt,
> ehe die Fragen gestellt werden.
>
> Es bückt sich mit jedem Strahl der Sonne
> und richtet sich auf im Feld,
> das ein Bauer bestellt oder ein Gedanke,
> wo immer die Samen aufgehen.
>
> Das Verstehen erhellt, es ist einleuchtend
> zwischen Wolken, die Licht
> verbergen. Sehen wir es innen, so erregt
> der Sinn die Aufmerksamkeit.

Gespräche mit St. Germain

Nach einem Jahr Pause der – Gespräche mit St. Germain – die zwei Mal in Einsiedeln stattfinden durften, gibt es jetzt eine Weiterführung dieser Gespräche.

logo-radioelfenhaus_110Am 21. März 2016 um 19.30 Uhr geht das erste Gespräch live über den Sender von Klaus Theuretzbacher‘s Radio Elfenhaus, dass seine Sendestation an der Eintrachtstrasse 7, in 8820 Wädenswil hat. Ein grosser Unterschied zu Einsiedeln besteht darin, dass du dich bequem von zu Hause aus in die Sendung einklinken kannst.

Die Meister und Meisterinnen der weissen Bruderschaft sind sehr interessiert ihr Wissen an die Menschheit weiterzugeben. Es ist ihr Wunsch, sich an der Entwicklung des Menschseins und der Anhebung des Bewusstseins auf der Erde zu beteiligen. Ihre zeitlose Weisheit, die Einfachheit ihrer Worte und die Energie der Liebe die sie verströmen, können für uns Menschen zu einem wahren, nährenden Quell werden.

Die Meister und Meisterinnen der weissen Bruderschaft sind auferstiegene Wesenheiten, die von den grossen Lichttempeln im Äther der Erde, ihre Meisterkraft zur Erde und zu den Menschen aussenden

Es wird ein Channel mit St. Germain geben. Im Verlauf dieses Channels wird auf verschiedene Fragen eingegangen. Moderation Klaus Theruetzbacher

Du kannst auch live vor Ort teilnehmen, wenn du möchtest. Anmeldungen nehme gerne ich unter info@aurum-zentrum.ch oder Klaus Theuretzbacher unter radio@elfenhaus.com entgegen.

Dieser Anlass beruht auf Spendenbasis

Ich freue mich auf deine Präsenz an diesem Abend.

 

 

Aurum News

Liebe Freunde des Lichts

Der Einstieg ins neue Jahr hat vielen von uns schon einiges abverlangt. War es doch eher zäh und schwer, geprägt von Müdigkeit und Lustlosigkeit.

Die gute Neuigkeit darin ist, dass wir noch einmal in eine tiefe Transformation geführt wurden, zur Entlassung starker Glaubensmuster und Prägungen, die hinderlich sind für die Weiterentwicklung unseres göttlichen Selbst. Der Vollmond hat für viele Entlastung gebracht und es kann nun das abfliessen, was bereit ist zu gehen. So tiefgreifende Transformationen sind für unser Bewusstsein ein Geschenk. Können doch Erkenntnis und Verständnis für das eigene Sein gestärkt werden.

Gerne überlasse ich noch meinem lieben Führer und Meister St. Germain das Wort zu diesem Jahresauftakt.

Meine lieben Freunde, Gott zum Gruss. Ja wahrlich waren und sind noch immer starke transformative Kräfte am Werke. Ihr solltet mit so wenig Gepäck wie möglich weiterreisen. Wir von unseren Ebenen aus, sind darum bemüht so sanft wie es geht die umwandelnden Kräfte in euch und in der Welt zu lancieren. Doch wie ihr es ja selbst des Öftern erfahrt, ist eine starke Intensität vorhanden in euren gegenwärtigen Prozessen. Äussern können sie sich geistig/seelisch, wie auch körperlich. Je nach dem, was nach Reinigung und Klärung ruft. Für uns fast das Wichtigste mitzuteilen ist, dass ihr aufhören sollt Wiederstände gegen die laufenden Prozesse zu produzieren. Es erschwert die Situation für euch. Seid gewiss, dass alles was zur Zeit geschieht zu eurem persönlichen, sowie kollektiven höchsten Wohl gedacht ist. Auch wenn es sich im Moment nicht so anfühlt. So wünschen wir uns, dass ihr eure persönlichen Prozesse der Umwandlung annehmt, damit Wachstum geschehen darf. Wir wünschen, dass ihr das Vertrauen stärkt in eure Kraft und eure Fähigkeiten, in eure Gottes Geschenke. Unser Wirken ist dahingehend ausgerichtet – und unser Auftrag lautet auch so….ja auch wir haben übergeordnete Aufträge… dass wir darum bemüht zu sein haben, das Höchste und Grösste im Mensch hervorzubringen, dass die höhere Natur über die Nieder im Menschen obsiegt und das Bewusstsein dahingehend wächst. Das bedeutet schlussendlich, dass wahre Freude und Liebe einkehren darf im Menschen selbst, aber auch in der Welt. Nun denn verliert niemals den Mut weiter zu schreiten!!! Das Licht der Liebe ist immer gegenwärtig! Holt es euch! So sei es – Amen

Das Dezember Channel mit St. Germain (auf YouTube zu finden) gibt auch noch einigen Aufschluss über die Zustände in der Welt. Wir dürfen uns sicher daran gewöhnen, dass alles was wir benötigen für unsere Zufriedenheit und unser Glück bereits existiert. Die Kunst ist wohl, die richtige Tür in uns Selbst dafür aufzustossen.

In dem Sinn wünsche ich allen ein freudiges und entdeckungsreiches Jahr.

Was läuft im Aurum

  • Die nächste St. Germain Meditation findet am Mittwoch 10.2.2016 um 19.15 – ca. 21.30 statt.
  • Dieses Jahr findet wieder der Kurs – mein eigenes Medium sein – statt. Während drei Wochenenden vertiefen wir uns intensiv in deine Möglichkeiten der Medialität. 16.4. – 29.5.2016
  • Ich freue mich sehr, wieder mit einer Gruppe in die Sass da Grüm zu gehen. Die Lichttage finden vom 16.6. – 19.6.2016 statt.

Mit licht- und herzvollen Grüssen

Bettina Eggimann